2. Welche Anforderungen an das Bad?

Welche Anforderungen an das Bad stellen? Für wen, welche Art und welche Einrichtung? Diese Fragen sollte man vorher beantworten, damit man klar und zielgerichtet das Projekt Bad zum Erfolg führen kann.

Aber wie kann man die Anforderungen für das neue Bad ermitteln? Wenn man das noch nie gemacht hat besteht die Schwierigkeit erstmal darin, dass man einen Anfang finden muss. Wo fängt man idealerweise an und wie geht es dann weiter?

Hier geben wir einige Hinweise wie man vorgehen kann, es ist aber jedem selbst überlassen wie man vorgeht. Dies ist nur eine Möglichkeit wie man die Anforderungen für das neue Bad ermitteln kann.

Artikelserie: Bad planen

1.Bad planen – Übersicht

2.Welche Anforderungen (dieser Artikel hier)

3.Welche Ausstattung

4.Welche Technik

5.Checkliste

6.Badbau Bielefeld

Welche Anforderungen an das Bad?

Zuerst sollte man klären ob das Bad in einen Neubau kommt oder eine Badsanierung durchgeführt werden soll. Als Hausbesitzer weiß man das selbstverständlich, aber wenn man jemanden beauftragen möchte sollte man dies demjenigen mitteilen. Es macht vom Arbeitsaufwand einen enormen Unterschied wenn man „nur“ ein neues Bad bauen soll oder das alte erstmal raus muss.

Von diesen Überlegungen abgesehen gibt es einige wichtige Fragen die man auf jeden Fall klären sollte. Hier beantworten wir diese Fragen und zeigen eine mögliche Vorgehensweise wie man so ein Projekt betrachten kann.

Für wen soll das Bad sein?

Für wen soll das neue Bad sein? Es macht einen Unterschied ob man ein Bad für Senioren, Erwachsene, Jugendliche, Kinder oder Menschen mit Behinderungen baut.

  • Senioren
  • Erwachsene
  • Jugendliche
  • Kinder
  • Menschen mit Behinderungen

Alle haben andere Bedürfnisse und Handicaps und daher sollte man ganz genau darauf achten wer das Bad nutzen wird.

Auch Erwachsene ohne Behinderungen haben Handicaps und nicht nur Kinder, die etwas kleiner sind oder Menschen mit Behinderungen.

Ein Bad lässt sich auch nachrüsten, aber wenn man vorher schon weiß für wen es sein soll, kann man es auch zu Anfang einplanen und braucht sich nachher nicht mehr damit beschäftigen.

Was für ein Bad soll es werden?

Das ist auch ein wichtiger Punkt, denn je nachdem wer es nutzt kann man die Art des Bades daran anpassen. Ganz besonders ein barrierefreies Bad ist für Menschen mit Einschränkungen sehr wichtig. Aber auch ein Gästebad muss nicht so gut ausgestattet sein wie das Elternbad. Ein Familienbad sollte dagegen aber schon etwas größer sein.

  • Familienbad
  • Elternbad
  • Kinderbad
  • Seniorenbad
  • Gästebad
  • Barrierefreies Bad

Je nach Zielgruppe und Nutzer unterscheiden sich die Bäder und das sollte man in der Planung berücksichtigen.

Wie soll die Einrichtung sein?

Die Einrichtung oder auch die Möbel sind im Grunde Geschmackssache. Die einen mögen moderne Möbel, Spiegel etc. und die anderen möchten eher etwas klassisches. Da kann man eigentlich keinen wirklichen Tipp geben, nur den, dass es heute so gut wie alles zu kaufen gibt. Man muss sich halt nur entscheiden.

  • Modern
  • Klassisch
  • Retro
  • Landhaus

Bei der Einrichtung ist man oft an die Maße der Hersteller gebunden, wenn man Standardeinrichtungen wählt. Man kann sich auch alles maßgenau anfertigen lassen, aber das kostet dann auch deutlich mehr.

Dies ist der zweite Artikel der Artikelserie „Bad planen“, weiter geht es mit der Ausstattung. Die Links sind am Anfang des Artikels zu finden.

2. Welche Anforderungen an das Bad?
Bewerte den Beitrag