Heizwasser nachfüllen

Es kann vorkommen, dass man das Heizwasser nachfüllen muss. Wie das geht und wann es erforderlich ist, wird hier erläutert.

Die Heizung wärmt nicht mehr so wie früher und dann auch noch das Gluckern. Was kann man tun, damit sich das ändert? Eine Maßnahme ist dabei besonders wirkungsvoll: das Entlüften der Heizung.

Wenn man die Heizung nun aber entlüftet hat, passiert es oft das dies Nebenwirkungen hat und darum geht es in diesem Artikel.

Die Knufinke Heizung Sanitär Klempnerei GmbH baut und saniert Heizungen in Bielefeld und in der Umgebung. Als Heizungsinstallateur aus Bielefeld sind wir es gewohnt verschiedene Heizungen zu reparieren, bauen und zu sanieren.

Warum eigentlich Heizwasser nachfüllen?

Hier geht es um den Schritt der nach dem Entlüften der Heizung notwendig wird.

Es ist meistens so, dass das Heizwasser nachgefüllt werden muss und das merkt man auch daran, dass es gluckert in der Heizung.

Durch das Entlüften wurde Luft aus dem Heizungssystem geleitet und dabei ist auch etwas Wasser entwichen. Nun stimmt der Druck nicht mehr und man muss entsprechende Maßnahmen ergreifen. Logisch ist es Wasser nachzufüllen und das muss auch gemaht werden, aber so einfach ist das nicht.

Wir zeigen in unserer kurzen Schritt für Schritt Anleitung wie man das trotzdem sehr leicht hinkriegt.

Schritt für Schritt Heizwasser nachfüllen:

Mit diesen zehn Schritten gelingt es das Heizwasser nachzufüllen.

  1. Druck kontrollieren: Den Druck kann man am Manometer an der Heizungsanlage kontrollieren.
  2. Heizungsanlage ausschalten: Als nächstes wird die Heizungsanlage für mindestens 30 Minuten ausgeschaltet.
  3. Thermostatregler aufdrehen: Alle Thermostatregler an den Heizkörpern werden voll aufgedreht.
  4. Sperrventil öffnen
  5. Wasserzulauf öffnen
  6. Druck beobachten am Manometer
  7. Wasserzulauf schließen bei Maximum Druck
  8. Sperrventil schließen
  9. Heizungsanlage einschalten
  10. Thermostatregler auf Normalposition stellen

Nach dem Entlüften der Heizung sollte man unbedingt den Druck kontrollieren und dann auch das Heizwasser nachfüllen. Das Heizwasser ist in der Regel immer nachzufüllen, weil es allein schon durch das Entlüften selbst zu einem geringeren Druck kommt.

Heizwasser nachfüllen
Bewerte den Beitrag