Rückstauventil einbauen

Rückstauventil einbauen, wenn man an Wasserstellen gebaut hat. Das Rückstauventil sorgt, wie der Name schon sagt dafür, dass das Wasser zurückgestaut wird. Es lässt in einer bestimmten Richtung also kein Wasser durch.

Der Einbau eines Rückstauventils ist für Klempner leicht machbar, aber für den Laien oft sehr schwer. Im Sanitär und Heizung Bereich muss man oft sehr genau arbeiten und das gilt insbesondere für den Einbau eines Rückstauventils. Dabei muss sehr genau gearbeitet werden, da sonst das Wasser durch das Ventil dringen kann und dann in das Haus oder den Keller eindringen kann.

Hier geht es um den Einbau und die Nachrüstung eines Rückstauventils. Wir geben hier Tipps und zeigen was man machen kann.

Rückstauventil einbauen, sinnvoll?

Es macht durchaus Sinn ein Rückstauventil einzubauen. An Orten wo das Grundwasser schnell steigen kann wie beispielsweise an Flüssen, an Teichen oder bei Hochwasser sollte man eines haben sonst kann das Wasser in das Haus eindringen.

Wie funktioniert es?

Das Rückstauventil soll dafür sorgen, dass bei Hochwasser kein Wasser in das Haus eindringen kann. Deshalb wird an allen Abflüssen eines eingebaut und so kann das Wasser nur noch von innen nach außen laufen und nicht mehr rein. Wenn nun bei Hochwasser das Wasser durch die Leitung nach innen gedrückt wird, blockiert das Ventil und kein Wasser kommt dann durch. Es lässt das Wasser also nur in einer Richtung durch.

Rückstauventil nachrüsten

Das Nachrüsten eines Rückstauventils ist auch sinnvoll, da man sich durch einen relativ kleinen Aufwand vor sehr großen Schäden bewahren kann. Ein Wasserschaden kostet meist viel mehr als das im Vergleich relativ günstige Nachrüsten der Ventile.

Fachmann beauftragen: Diese Arbeit ist sehr wichtig und nicht einfach, deshalb sollte man für diese Arbeit einen Fachmann beauftragen. Wichtig ist, dass das Ventil ganz genau eingepasst wird, damit es auch wirklich dicht ist.

Fragen Sie daher einen Handwerker Ihres Vertrauen ob er diese Arbeiten durchführen kann.

 

Mehr Tipps und Tricks gibt es hier:

Abfluss verstopft, reinigen

Durchlauferhitzer anschließen

Eckventil austauschen

Laute Armatur

Wasserhahn tropft

Rückstauventil einbauen
Bewerte den Beitrag