Wofür wird ein Warmwasserspeicher bei Gas benötigt?

Wofür wird ein Warmwasserspeicher bei Gas benötigt?

Rund um das Thema Heizung Sanitär gibt es viele Fragen und viele Antworten. Wir informieren auf unserer Seite auch zu diesen Themen und wollen so unseren Service und unser Know-How unseren Kunden zur Verfügung stellen.

Für Handwerkerarbeiten rund um Heizung, Sanitär und Badsanierung steht Ihnen die Knufinke Heizung Sanitär Klempnerei GmbH in Bielefeld und der Umgebung zur Verfügung.

>> Kontaktseite <<

Wofür wird ein Warmwasserspeicher bei Gas benötigt?

Ein Warmwasserspeicher bei Gas, einer Gasheizung, mit Warmwasserbereitung, mit Solarthermie Heizung oder gar ohne Zusatzfunktionen ist in jedem Fall eine interessante Sache. Hier erläutern wir kurz welche Merkmale, Vor- und Nachteile es jeweils gibt.

  • Ein Warmwasserspeicher bei einer Gasheizung mit Warmwasserbereitung
  • Warmwasserspeicher Gas mit Solarthermie Heizung
  • Ein Warmwasserspeicher bei einer Gasheizung ohne Zusatzfunktionen

Warmwasserspeicher bei einer Gasheizung mit Warmwasserbereitung

Der Warmwasserspeicher wird, zur Vermeidung von Energieverlusten, immer vollständig mit Wasser gefüllt. Dieses Wasser wird über innenliegende Wärmetauscher aufgeheizt. Durch zonenweise Erwärmung kann das Wasser von oben nach unten erwärmt werden.

Der Vorteil ist, dass warmes Wasser leichter ist als kaltes und diesen Effekt kann man ausnutzen. Während man oben warmes Wasser entnehmen kann, kann man unten kaltes Wasser hinzuführen.

Warmwasserspeicher Gas mit Solarthermie Heizung

Die Solarthermie ist eine interessante Ergänzung zur Gasheizung. Die Solarkollektoren kann man mit den Heizrohren im Warmwasserspeicher verbinden und so zusätzlich für Wärme sorgen.

Auch bei geringer Sonneneinstrahlung ist ausreichend viel Energie vorhanden um das Wassser vorzuwärmen. Das Potenzial der Solarthermie sollte man nicht unterschätzen und oft ist es eine sehr gute Ergänzung zur Heizung.

Hier werden Wärmetauscher eingesetzt und sie werden übereinander angebracht. So kann man sehr viel Energie aus der Solarenergie nutzen.

Warmwasserspeicher bei einer Gasheizung ohne Zusatzfunktionen

Bei einer Gasheizung spricht die Energieeffizienz für einen Warmwasserspeicher. Mit einem Warmwasserspeicher kann man die sonst anfallenden Energieverluste reduzieren.

Wichtig ist, dass die Wärmedämmung des Speichers sehr gut ist, sonst kann es dort zu ungewollten Wärmeverlusten kommen.

Für einen Heizungsbetrieb reicht ein normaler Wärmespeicher.

Wofür wird ein Warmwasserspeicher bei Gas benötigt?
5 (100%) 1 Bewertung(en)