Fliesen verlegen

Fliesen verlegen oder verlegen lassen? Wenn man überlegt ob man die Fliesen selber verlegen soll oder verlegen lassen sollte, ist dieser Artikel genau richtig. Dabei ist sehr viel zu beachten und nicht jeder kann diese Arbeiten selber durchführen.

Die Arbeiten im Bad sind nicht für jeden etwas und daher ist es sehr wichtig, dass man sich gut überlegt ob man das selber machen kann oder besser dem Profi überlassen sollte. Bei einer Badsanierung ist es ähnlich, viele Arbeiten kann man selber auch machen wenn man handwerklich geschickt ist. Aber bei vielen Arbeiten, wie Elektroarbeiten, sollte man sich professionelle Hilfe holen.

Wir sind die Knufinke Heizung Sanitär Klempnerei GmbH aus Bielefeld und haben uns auf die Bereiche Badsanierung, Badmodernisierung und Badrenovierung spezialisiert. Alle Arbeiten bieten wir aus einer Hand an und arbeiten mit langjährigen Partner zusammen.

Hier beschreiben wir wie man Fliesen verlegen kann, was man dazu braucht und ob man das selber machen kann oder machen lassen sollte.

Fliesen verlegen oder verlegen lassen?

Als erstes sollte man sich bewußt machen, was man alles dafür braucht. Es sind nämlich sehr viele Utensilien und Werkzeuge die man auf jeden Fall braucht und nicht jeder im Keller rumliegen hat.

Utensilien:

  • Fliesen
  • Fliesenkreuze
  • Fugenmörtel
  • Grundierung
  • Fliesenkleber
  • Silikon

Neben den vielen Utensilien, die man sich erstmal im Baumarkt zusammensuchen muss braucht man auch noch geeignetes Werkzeug dazu.

Werkzeug:

  • Wasserwaage
  • Gliedermaßstab
  • Bleistift
  • Gummihammer
  • Gummiwischer
  • Eimer
  • Rührquirl
  • Zahnspachtel
  • Zahnkelle

Bei dieser Liste wird deutlich, dass man das nicht mal nebenher machen kann. Es sind doch viele Utensilien und Werkzeuge notwendig und dazu kommt noch, dass man so einiges an Erfahrung und handwerklichem Geschick braucht.

Sollte man die Arbeiten jetzt trotzdem selber machen oder doch abgeben?

Das muss jeder selber entscheiden, aber die Entscheidung haben wir hier mit dieser Aufzählung nun etwas vorbereitet. Alle wichtigen Fakten haben wir hier aufgezählt und nun muss jeder selbst entscheiden ob das etwas für einen ist oder nicht.

Es hat jeder auch andere Voraussetzungen und daher kann man nicht pauschal für jeden entscheiden ob man es machen kann oder nicht.

Anleitung: Fliesen verlegen

Wählen Sie aus den verschiedenen Fliesenpaketen immer abwechselnd welche aus. Dadurch sorgen Sie dafür, dass Unterschiede bei den Fliesen nicht so sehr auffallen wenn sie auf die gesamte Fläche verteilt sind.

Als nächstes rühren Sie den Fliesenkleber an.

Fliesenkleber auftragen und mit der Zahnspachtel verteilen.

Fliesen auflegen und mit dem Gummihammer vorsichtig fest klopfen.

Legen Sie immer die Fugenkreuze auf, damit der Abstand zwsichen den Fliesen immer gleich bleibt.

Nach dem legen einer Reihe sollten Sie unbdingt mit der Wasserwaage nachprüfen.

Sind alle Fliesen verlegt sollten Sie 2-3 Tage warten.

Nun kann der Fugenmörtel ausgegossen und mit einerm Schaber in den Fugen verteilt werden.

Später können die Reste mit einem Gummischaber gereinigt werden.

Am Schluß werden die Anschlußfugen mit Silikon ausgespritzt.

Fliese kaputt?

Sollte eine Fliese kaputt gegangen sein, schauen Sie sich den Artikel an in dem wir erklären wie man Fliesen austauschen kann.