Heizungspumpentausch wird mit 30% Zuschuß vom Staat gefördert

Wir haben wieder eine gute Nachricht für unsere Leser und Kunden der Knufinke Heizung Sanitär Klempnerei GmbH, der Heizungspumpentausch wird mit 30% Zuschuß vom Staat gefördert. “Heizungsoptimierung” so heißt das neue Förderprogramm des Bundeswirtschaftsministerium welches seit August 2016 begonnen hat. Das Förderprogramm welches beim “Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle” (www.bafa.de) zu beantragen ist, fördert bis zu 30% der Austauschkosten für die einzelne Heizungspumpe.

Heizungspumpentausch wird mit 30% Zuschuß vom Staat gefördert

Heizungspumpentausch wird mit 30% Zuschuß vom Staat gefördert

Beispielrechnung zum Heizungspumpentausch:

Brutto Kosten für neue “Pumpe und Einbau”     400 EUR

Netto Kosten (abzüglich 19% Mehwertstuer)    335 EUR

Förderung vom Staat: 30 % auf Netto Kosten    100 EUR

Investitionskosten somit:                                                300 EUR

 

Ihre Vorteile:

  • (Einsparung Stromkosten pro Jahr)                  100 EUR/Jahr

(alte Pumpe: 75 W, neue Pumpe: 15 W)

  • Amortisationszeit                                                         3 Jahre

Mit der Übernahme von 30% des Netto Rechnungsbetrags unterstützt Sie der Staat als Hausbesitzer beim Austausch der Pumpe. Zusätzlich sparen Sie durch eine hocheffizienz Pumpe im Schnitt weitere 100 EUR Stromkosten pro Jahr. Somit rechnet sich der Einbau einer neuen Hocheffizienz Pumpe bereits nach drei Jahren.

Warum sollte ich meine Heizungs-Pumpe tauschen lassen?

Die Heizungs-Pumpen fördern das heiße Heizungswasser vom Heizkessel zu den Heizkörpern/Heizflächen. 80 Prozent dieser Heizungspumpen in Deutschland sind veraltet. D.h. sie arbeiten nur mit einer konstanten Drehzahl und benötigen mehr Strom als Fernseher, Gefriertruhe und Waschmaschine zusammen! Moderne Hocheffizienz-Pumpen hingegen passen sich automatisch den unterschiedlichen Bedarfsverhältnissen im Haus an und verbrauchen bis zu 80% weniger Strom.

Ihre Vorteile:

  • ca. 100 EUR weniger Stromkosten pro Jahr durch Heizungspumpentausch
  • 30 Prozent geschenktes Geld vom Staat für neue Hocheffizienzpumpen
  • Nach ca. drei Jahren macht sich die Investition bereits bezahlt und deutlich im Haushaltsgeld bemerkbar
  • Verringerung des Ausfallrisikos der alten Pumpe. Dadurch haben Sie geringere Wartungs- und Reparaturkosten
  • Sie tun der Umwelt einen gefallen – Jede eingesprte kWh muß für Sie nicht produziert werden und reduziert somit die CO2-Emmissionen

Wie bekomme ich den Zuschuß für den Heizungspumpentausch?

Wir beraten Sie gerne. Fragen Sie bei uns nach der passenden Austauschpumpe welche bei Ihnen benötigt wird. Hierzu teilen Sie uns bitte den aktuellen Pumpen Typ (steht auf dem Typenschild an der Pumpe) mit. Anschliessend können wir Ihnen ein kostenpflichtiges Angebot erstellen. Keine Sorge, bei Beauftragung werden Ihnen die Angebotskosten erlassen. Nach Erstellung unseres Angebots können Sie dieses als Basis für die Beantragung der Fördermaßnahme bei der BAFA nutzen. Nach erfolgter Förderbstätigung durch die BAFA steht einer Terminvereinbarung zum Pumpentausch dann nichts mehr entgegen. Haben Sie Fragen zur Förderung? Fragen Sie direkt bei den BAFA Experten unter 0 6196 – 908 10 01.

Unser Tipp:

  • Separate Rechnungsstellung. Die durchgeführte Austauschmaßnahme darf nicht mit anderen Nebenleitungen vermischt werden. Es vereinfacht die Abwicklung mit der BAFA wenn wirklich nur Pumpe und der notwendige Austausch auf der Rechnung auftauchen.
  • Es werden nur neue Hocheffizienz-Pumpen gefördert
  • Keine Neuanlagen. Die Förderung kann nur für Heizungs-Pumpen beantragt werden die älter als zwei Jahre sind. Für Neubauten gilt dieser Zuschuß nicht.

Perfektes Zusammenspiel mit dem hydraulischem Abgleich Ihrer Heizkörper bzw. Heizflächen

Einhergehend mit dem Pumpentausch sollte auch sofort ein hydraulischer Abgleich der Heizkörper bzw. Heizflächen stattfinden. Die BAFA vergibt für diese Maßnahme des “Hydraulischen Abgleichs” einen weiteren Zuschuß. Dieser kann bei der Gelegenheit, wenn unser Techniker sich an der Anlage befindet gleich mitgemacht werden. Ohne dass weitere An- und Abfahrt Kosten anfallen.
Der Hydraulische Abgleich sorgt dafür, dass sich die Heizwärme energiesparend gleichmäßig im Haus verteilt. Alle Heizkörper werden auf die notwendige Grundeinstellung gebracht. Zusätzlich wird  die Installation von voreinstellbaren Thermostatventilen oder Einzelraumtemperaturreglern gefördert. Fragen Sie einfach bei uns an. Wir beraten Sie gerne. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.wasserwaermeluft.de

Nutzen Sie gerne den Pumpencheck auf der Infoseite www.wasserwaermeluft.de.
Mit dem Pumpencheck auf der vorgenannten Webseite  können Sie herausfinden wie schnell sich der Pumpentausch amortisiert.

Förderungs Kenndaten auf einen Blick zum Heizungspumpentausch

  • Name: “Förderung der Heizungsoptimierung durch hocheffiziente Pumpen und hydraulischen Abgleich” – Beantragung: www.bafa.de (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, BAFA)
  • Gültigkeit: 1.August 2016 bis 31. Dezember 2020
  • Fördermittel für: Austausch der Heizungspumpe, hydraulischen Abgleich und Optimierungsmaßnahmen
  • Zuschußhöhe: 30 Prozent der Netto-Kosten
  • Zielgruppe: alle Gebäudebesitzer

Alle vorgenannten Infos wurden gewissenhaft zusammengetragen und erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit und/oder Vollständigkeit. Die genannten Daten sind lediglich eine unverbindliche Information.

Knufinke Heizung Sanitär Klempnerei GmbH – Ihr Heizungsbauer in Bielefeld